Cattlemaniac Welpentagebuch

28. Juli 2006

…sind 8 noch nicht genug… ;-) …?

Abgelegt unter:Die "neuen Cattlemaniacs" sind da! — cattlemaniac @ 16:15

Zuerst bedanken wir uns ganz herzlich bei allen Lesern, die sich die Mühe gemacht haben, so liebe Glückwünsche und nette Kommentare zu den Einträgen der letzten Tage zu schreiben !

Wir sind ein bißchen überrascht und freuen uns aber sehr darüber, dass so viele Cattledog- Freunde Anteil am Geschehen in der Cattlemaniac- Wurfkiste nehmen !

 

Na ja und dann zu der in der Überschrift gestellten Frage…

Als Mensch würde man beim Anblick solcher “Wimmelbilder”

IMG_0137.JPG 

(hier Pepperli nach der Geburt ihres letzten Welpen)

k-IMG_0223.JPG 

(hier die Welpenschar “zwischengelagert” im kleinen Körbchen, solange die Wurfkiste sauber gemacht wird)

eigentlich schon davon ausgehen, dass 8 kleine Hunde so eine Hundemama voll auslasten und deshalb auch “genug” für einen Wurf sind.

 

Pepperli scheint das aber anders zu sehen:

Sobald man sie etwas länger aus den Augen läßt (was ja nachts nicht vermieden werden kann), sucht sie “ihre” Stofftiere und versucht sie in die Wurfkiste zu den Babies zu bringen.

k-IMG_0225.JPG

Die beiden Teddybären die die Geburt ihres ersten Welpen “begleitet” haben sind zwar mittlerweile für Hundemamas unerreichbar hoch im Regal gelandet- trotzdem hat Pepper noch einen anderen Teddy ausfindig gemacht…  auch die alte Spieluhr für “Menschen- Babies” (die eigentlich -weil kaputt- als ein erstes Spielzeug für die Hundebabies gedacht war) hat sie aus dem Korb mit den Spielsachen gezogen und sogar mit der schweren Plüsch- Kuh hat sie sich schon abgeschleppt… die ist aber offensichtlich zu groß um von ihr über das kleine “Ausbruchssicherungs-Brett” im Eingang der Wurfkiste gehievt werden zu können… wir haben sogar schon das “Schaf mit der integrierten Wärmflasche” vor der Wurfkiste gefunden- das ist sicher zu schwer, um in die Kiste transportiert werden zu können.

Peter denkt ja, diese Aktionen von Pepper haben gar nix damit zu tun, dass sie noch mehr Babies haben will- er glaubt, Pepperli will die kleinen Hunde nur eben schon ganz früh mit der “Arbeit” an Kühen und Schafen “bekannt machen”… die Spieluhr sei ja schließlich auch eine Ente, und es gäbe ja auch ACDs, die an Enten das Herding trainieren… meinen Einwand, dass ich dann nicht verstehe, warum sie “Bären” in die Wurfkiste schleppt, hat er erst ignoriert… dann ist ihm der vor gar nicht langer Zeit so prominente “Bär Bruno” eingefallen, und nun sagt er, Pepperli wüßte halt jetzt auch, dass man den Kleinen auch schon früh klar machen müßte, dass sie als zukünftige Cattledogs eben auch Bären einfach “umrobben” könnten… :-)

 

end